Was ist mit den Täter_innen?

Auch der/dem Täter_in gebührt unsere Aufmerksamkeit und Solidarität und dem gegenüber, eine klare und deutliche Ablehnung und Ächtung seiner/ihrer Tat. Diese Gewalttaten haben eine Vorgeschichte; sie sind die Spitze eines (Beziehungs)Eisberges, den wir jetzt wahrnehmen, da die/der Betroffene(r), in ihrer Not, die Gewalt aus den eigenen vier Wänden nach Aussen und in die Öffentlichkeit getragen, um sich und ihr Kind zu retten. Häusliche, familiäre oder Beziehungsgewalt, findet im Verborgenen statt; beide, Opfer und Täter, schweigen aus Scham.

Diese Isolation, dieses Schweigen gilt es zu durchbrechen und sich einem Dritten anzuvertrauen. Ihr Anruf bei uns, ist der erste Schrit!

Für Menschen mit Gewaltproblemen bietet die TäterHotline – Euline – einen schnellen, anonymen und niedrigschwelligen Weg zur ersten Kontaktaufnahme mit ausgebildeten Gewaltberatern per Telefon. Anschließend vermitteln wir sie an Fachleute unseres Vertrauens vor Ort weiter. In der Beratung lernen sie den Gewaltkreislauf zu unterbrechen und zu verlassen und so die Gewalt zu beenden.

Rufen sie an!

Luxemburg: 26 62 12 11

Deutschland: 01805 43 92 58

oder schreiben sie uns eine Mail und/oder besuchen uns im Netz:

Euline

Gewaltberatung Luxemburg

Eupax Fachverband Gewaltberater & Tätertherapeuten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s