Archiv der Kategorie: Praxis

Neue Räume

Meine Fachpraxis für gewalttätige Menschen, welche Ihre Gewalt beenden wollen, in neuem Gewand.

Nahe an der A1 gelegen und daher schnell und bequem zu erreichen.

Besuchen Sie mich im Netz unter Fachpraxis  oder schreiben/rufen an bei Hotline für gewalttätige Menschen

Werbeanzeigen

Ich ziehe um

Da sich meine berufliche Situation vor etwa einem Jahr schlagartig änderte, wurde mir ebenfalls klar, dass ich meine Fachpraxis für gewalttätige Menschen nicht weiter betreiben konnte, jedenfalls nicht am aktuellen Ort. Ein neuer Praxisraum war schnell gefunden(ich hatte riesiges Glück )und auch das Rundherum stimmte(Miete; Lage; Ausstattung)

Mit den neuen Räumlichkeiten war jedoch auch eine neue Betriebserlaubnis fällig und das dauerte. Ich verschone euch mit der ganzen Geschichte – es dauerte fast ein halbes Jahr bis der Besichtigungstermin stand. Der Termin war Vorgestern und es ist alles ok. Uff! Und den ersten Klienten habe ich auch bereits in den neuen Räumen empfangen.

Fotos folgen in Kürze.

http://www.gewaltberatungluxemburg.wordpress.com

 

Überarbeitung meiner Seite

Ich, als absoluter Laie, in Sachen PC und Netz taste mich an dieses Medium nach der Versuch und Irrtum- Methode heran. Und das dauert seine Zeit bis etwas entsteht oder ein Upgrade erfolgt. Oh mann/frau!

Ausser mir wird, überraschende Weise, Hilfe zu Teil. So nun geschehen durch eine Netzbekannte, die mich sehr unterstützt hat.

Ich habe meine Seite überarbeitet, Schreibfehler ausgemerzt, Anreden korrigiert und einiges abgeändert.

Vielen Dank nochmal an dich für deine wertvollen Rückmeldungen. Euch anderen empfehle ich einen Besuch auf meiner Seite.

Danke.

Was kostet Beratung?

Die wenigsten aus meinen Ausbildungsgruppen können mit einer reinen Beratertätigkeit ihren Lebensunterhalt finanzieren. Diejenigen,  welche Beratung, in privaten Praxen, anbieten, tun dies nebenberuflich. Sowie ich auch. Einige werden bezuschusst durch verschiedene Auftraggeber(z. B. Jugendamt; Justiz u.a.)

Die meisten sind auf sogenannte Selbstzahler angewiesen. Ich stelle jedoch oft fest, daß die Leute, die bei mir aufschlagen, sich in finanziellen Schwierigkeiten befinden und mein Honorar nicht bezahlen können oder wollen.  Das Ende vom Lied ist, daß die Beratung nicht stattfindet und der Betreffende, wohl oder übel, weiterhin gewalttätig ist. Das bedeutet nicht zwangsläufig, daß diese Menschen beraterresistent sind oder Beratung grundsätzlich ablehnen.

Ich nehme 75.- € pro 45′. Den meisten ist das zuviel. Ich müsste meinen Tarif noch höher ansetzen, wenn ich all meine direkten und indirekten Kosten berücksichtigen würde.  Doch dann, hätte ich noch weniger Klienten, bzw. gar keine mehr.

Bedeutet dies nun, daß nur in den sogenannten sozialschwachen Gesellschaftsschichten, hinter den eigenen 4 Wänden, geschlagen wird!? Nein, dies ist nicht der Fall. Häusliche Gewalt ist ein Vergehen, welches in allen Schichten zahlenmäßig gleich ist.  Nun, warum finden diese Menschen den Weg in die Beratung nicht? Nun ich denke, ich kann diese Menschen nicht erreichen – sie wissen nicht, dass es mich gibt! Tja und Werbung kostet wiederum Geld.

Die Euline ist eine Hotline an die sich gewalttätige Menschen wenden können, wenn sie Hilfe und Unterstützung brauchen. Die Telefonberater dieser Hotline verweisen auch an mich( PhaEmoPraxis Lëtzebuerg  ). Doch auch hier scheitert das Ganze am Geld. Oder kennen Sie die EULINE oder die Telefonnummer? Nein, sie kennen sie nicht! Damit dieser anonyme Zugangsweg funktionieren kann, muß er in der Bevölkerung bekannt sein und sie ahnen es bereits, das kostet Geld, welches der Träger dieser Hotline nicht hat.  Und ich auch nicht.

Ich bin etwas vom Thema abgekommen, aber dies war mir jetzt wichtig.

Eigene Webseite

Ich bin dabei mir eine  Webseite aufzubauen, die meine Arbeit darstellt und über die mich Menschen mit einem Gewaltproblem finden und sich über Gewaltberatung informieren können.

Ich bin im Grossraum Trier/Luxemburg tätig und ich bin leicht über die A1 zu erreichen.

Besucht meine Seite mal!

http://www.gewaltberatungluxemburg.wordpress.com

10 Jahre Gewaltberatung

20140320-122012.jpg

Die luxemburgische Gewaltberatungsstelle – Riicht Eraus – feiert Ende des Monats ihr 10 jähriges Bestehen. Ich selbst bin ebenfalls 10 Jahre dabei; zuerst als freier Mitarbeiter in besagter Beratungsstelle und seit 2011 in eigener Praxis.(nebenberuflich)

Zusätzlich gibt es einen weiteren 10 jährigen Geburtstag zu vermelden; die Euline tut nun seit über 10 Jahren ihren Dienst. Ich merke eben, dass ich dieses Jahr viel zu feiern hab. 🙂

Ich werde Ende März die Euline, mit einem Stand, auf den Feierlichkeiten des Riicht Eraus vertreten. Ich hoffe die Besucher dieser Veranstaltung auf unsere Arbeit neugierig zu machen und ihr Interesse an mir und der Euline zu wecken.

Mein grosser Dank gilt meinem Mentor, Freund und Kollegen Joachim Lempert und den vielen Männern und Frauen, die ich im Rahmen meiner Ausbildung und Arbeit kennenlernen und schätzen durfte. Einige sind mir echte Freunde geworden und wir sind noch immer in Kontakt. Hier eingeschlossen sind ebenfalls meine Klient_innen, die mir ihr Vertrauen geschenkt haben.

Euch allen vielen Dank.

http://www.euline.eu

http://www.eupax.eu

http://www.männertelefon.eu

http://www.institutlempert.de

Gewaltberatung/Täterarbeit

Ich verweise hier auf den Block meines Kollegen und Freundes Wolfgang, der unsere Arbeit und unseren Ansatz kurz und deutlich zu Papier gebracht hat.

Danke Wolfgang.

Gewaltberatung/Täterarbeit.